Kommentar-Anweisungen in HTML

Kommentare in HTML-Dokumenten dienen dem Programmierer lediglich als Erinnerungsstützen. Sie werden durch den Browser nur im Quelltext, aber nicht im Sichtfenster des Nutzers angezeigt.

Der Kommentar-Tag steht vorzugsweise in einer eigenen Zeile. Er kann aber auch am Beginn oder am Ende einer normalen Programmzeile verwendet werden. Ja, sogar mittendrin (nicht empfehlenswert).

Beispiele:

Normaler Text….
<!– Dies ist eine Kommentarzeile –>
Weiter mit Text….

Mehrere Kommentarzeilen sollten in folgendem Format geschrieben werden:

Normaler Text….
<!– 1.Kommentarzeile
2.Kommentarzeile
3.Kommentarzeile //–>
Weiter mit Text….

Die Kommentar-Anweisung kann beim Austesten von Programmteilen nützlich sein. So könnten einzelne Bereiche des Programmiercodes vor dem Browser gewissermaßen versteckt werden. Durch Entfernen der Kommentarbefehle können diese aber jederzeit wieder aktiviert werden. Das hat den Vorteil, daß man beim Austesten nicht ständig ganze Programmteile neu schreiben muß.

In Verbindung mit JavaScript-Code und anderen Scriptsprachen in HTML-Dateien tauchen ebenfalls häufig die Kommentaranweisungen auf. Ein Browser, der mit einem angegebenen SCRIPT-Befehl nichts anfangen kann, wertet auch die folgenden Zeilen nicht aus, da das normale Kommentarzeilen für ihn sind. Das Beispiel ist für JavaScript gedacht:

<SCRIPT LANGUAGE="JavaScript">
<!–
dazwischen stehen die JavaScript-Anweisungen
//–>
<SCRIPT>