Aktivieren und deaktivieren von JavaScript

In seltenen Fällen kann ein Browser tatsächlich nichts mit JavaScript anfangen. Meistens ist diese Funktion aber lediglich abgeschaltet.

Um in Ihrem Browser JavaScript zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor (es kann sein, daß es in Ihrer Version etwas anders funktioniert):

Internet Explorer (Version 5.5)

Im Menü „Extras“ die Option „Internetoptionen…“ anklicken und das Register „Sicherheit“ aufrufen. Die Zone und die Sicherheitsstufe „Anpassen“ markieren, dann in den „Einstellungen“ die Option „Scripting“ aktivieren. Nachdem Sie sich bis hierhin durchgekämpft haben, werden Sie leider feststellen müssen, daß die ganze Aktion nur wirksam wird, wenn Sie online sind. Bravo, Microsoft!

Netscape (ab Version 4)

Im Menü „Bearbeiten“ die Option „Einstellungen…“ anklicken. Dort „Erweitert“ markieren. Auf der rechten Seite ein Häkchen vor „JavaScript aktivieren“ setzen. Danach die Schaltfläche „OK“ anklicken.

Opera (Version 5)

Im Menü „Datei“ die Option „Einstellungen…“ anklicken. Dort „Plug-Ins“ markieren. Auf der rechten Seite unten ein Häkchen vor „JavaScript benutzen“ setzen. Danach die Schaltfläche „Übernehmen“ und „OK“ anklicken.

Falls eine Option zur Anzeige von Fehlermeldungen angeboten wird, aktivieren Sie diese ebenfalls.

Natürlich kann JavaScript auch wieder entsprechend deaktiviert werden.