Modernes Webdesign: Gestaltungsprinzipien, Webstandards, Praxis

„Modernes Webdesign: Gestaltungsprinzipien, Webstandards, Praxis“ von Manuela Hoffmann ist das Buch einer Grafikdesignerin, die auch programmieren kann. Die alte gestalterische Diskussion um das Verhältnis von Funktion und Form wird hier – angewendet auf Webpräsenzen – fortgesetzt. Vom reinen Ästhetizismus wird klug abgeraten und den Aspekten der leichten Nutzbarkeit das Wort geredet. Die (grafik-)designerischen Ausführungen werden für Webprogrammierer, die hier Nachholbedarf haben, eine wirkliche Hilfe sein, zumal die Besonderheiten der Browser- und Monitordarstellung im Gegensatz zum Print-Design gebührende Beachtung finden. Der Anspruch des Buches, eine Komplettanleitung zur Erstellung von Webseiten zu sein, wird jedoch nicht ganz eingelöst.

Zwar werden (X)HTML und CSS in einiger Breite abgehandelt, diese Einführungen sind aber – obwohl die Autorin zweifellos gut im Stoff steht – für den Anfänger nicht leicht lesbar, insbesondere die Ausführungen zu PHP sind in keiner Weise erhellend. Weniger – nämlich eine Beschränkung auf das Feld der Gestaltungsfragen – wäre in diesem Fall mehr gewesen. Dieser Teil aber ist wie gesagt empfehlenswert.